Kündigungen, Angebote, Mahnungen oder Verträge rechtssicher zustellen per Kurierdienst.

Die vom Gesetzgeber erlassenen Regelungen für eine rechtssichere Zustellung durch den Gerichtsvollzieher ist in vielen Fällen nur schwer anwendbar.

Wir bieten Ihnen durch unseren Service die rechtssichere Zustellung per Boten, z.B. für Mahnungen, Verträge oder Angebote. Dadurch kann der Zustellungszeitpunkt exakt bestimmt werden. Vertragliche oder rechtliche Fristen (z.B. Verjährungsfrist, Kündigungsfrist, etc.) werden somit gewahrt und der Zugang der Kündigung (oder Willenserklärung) wird mit einem Zustellungsprotokoll beweissicher protokolliert und bei Bedarf zusätzlich dokumentiert. Das Zustellungsprotokoll dient als Nachweis der erfolgten Zustellung und als Nachweis des erfolgreichen Zugangs.

Durch das Zustellungsprotokoll versetzt der Kurierdienst Grüne Kuriere den Auftraggeber in eine rechtssichere Position, sowohl jederzeit den Zugang der Kündigung samt Inhalt, wie auch den Zeitpunkt des Zuganges, nachweisen zu können (Zustellungsnachweis).

Die Zustellung am Briefkasten muss vor 12 Uhr erfolgen. Da der Empfänger um diese Uhrzeit mit Post zu rechnen hat. Andernfalls ist die Kündigung erst am nächsten Tag wirksam.

Dieses Zustellen in den Machtbereich des Empfängers (Briefkasten) muss mit einem Foto und Lieferschein (Uhrzeit) dokumentiert werden.

Für die rechtssichere Zustellung erheben wir eine Servicepauschale. Bitte sprechen sie uns darauf an. Vielen Dank.

Telefonischer Kontakt: 069-34873132

 

Grüne Kuriere Frankfurt 
Taunusstraße 29
60329 Frankfurt BHFSVRTL
info@gruenekuriere.de

Mo - Fr: 08 Uhr - 18:30 Uhr
Sa & So: Nach Absprache

 

WhatsApp-Buchung über:
0157 / 923 205 65

Datenschutz